Grundschule-Nachhilfe.de


Arbeitsblätter und Nachhilfe für Mathe, Deutsch und Sachkunde in der Grundschule

Arbeitsblatt Nachhilfe Deutsch Klasse 1 Welt der Buchstaben Schreibvorlage L, l



Schreibe zuerst das L in die Luft, in den Sand, auf den Tisch. Spure dann die  grauen L, l mit einem Filzstift nach und schreibe dann mit Pausen die Zeilen voll. Achten Sie auf die Lücken, die Ihr Kind zwischen den Buchstaben lässt. Erfahrungsgemäß ist die Breite des Zeigefingers als Lückenabstand günstig. Nutzen Sie zur Festigung des ABC die folgenden Karten.

Arbeitsblatt 149 Schreibvorlage L,l Klasse 1.pdf (18,39 kb)

Arbeitsblatt Nachhilfe Deutsch Klasse 1 Welt der Buchstaben Schreibvorlage I, i



I wie Igel oder welche Wörter kennst du noch mit I? Stellen Sie im normalen Alltagsgespräch die Frage zu den Buchstaben, die Ihr Kind kennt. Das Kind fängt an Sprache genau zu hören und auf bekannte Buchstaben zu achten. Beim Spaziergang kann es bekannte Buchstaben in der Umgebung( Werbung, Zeitung) wiederfinden und erste Leseversuche starten.

 

Arbeitsblatt 148 KLasse 1 Schreibvorlage I,i.pdf (15,66 kb)

Arbeitsblatt Nachhilfe Deutsch Klasse 1 Welt der Buchstaben Schreibvorlage M, m



In vielen Lese –und Schreiblehrgängen ist das M, m einer der ersten Buchstaben. Schließlich beginnt das schönste Wort für Kinder „Mama“ mit dem M. Viel Spaß und Freude bei den ersten Schreibversuchen. Kommentieren Sie beim Schreiben die Schreibbewegung- gerade hoch, schräg runter, schräg hoch, gerade runter!

Arbeitsblatt 147 Schreibvorlage Mm 1. Klasse.pdf (15,14 kb)

Arbeitsblatt zum kreativen Üben der deutschen Grammatik



Auf den folgenden Seiten finden Sie unter den Überschriften der Wortarten, Ansammlungen von entsprechenden Wörtern, um mit dem Kind kreativ grammatikalische Übungen durchzuführen. Es können die Blätter laminiert und in die verschiedenen Einzelwörter zerschnitten werden.
1. Jetzt muss das Kind sie nach den Hauptüberschriften (Wortarten) sortieren. 
2. Mit verschiedenen gezogenen Wörtern soll ein lustiger Satz gebildet werden.
3. Ein Verb kann in den verschiedenen Formen gebeugt werden.
4. Ein Adjektiv soll in den 3 Stufen gesteigert werden.
5. Es können Zuordnungsübungen mit den Personalpronomen erledigt werden.
6. Präpositionen können nach den Fällen bestimmt werden.
7. Sätze können gelegt werden  und ins Heft geschrieben werden. Danach werden die Satzglieder bestimmt.
Die Aufzählungen der Übungen könnte weiter geführt werden. Ich überlasse Ihnen die weitere Ideenfindung, denn meistens kommen die schönsten Einfälle beim Üben selbst.
Hinweis! Drucken Sie sich zur Kontrolle eine weitere Übersicht aus.

Arbeitsblatt 86 Zuordnung gramm.Begriffe.pdf (6,61 kb)