Grundschule-Nachhilfe.de


Arbeitsblätter und Nachhilfe für Mathe, Deutsch und Sachkunde in der Grundschule

Download: Zahlenhäuser 5 -10 Nachhilfe Mathe Klasse 1



Mit den Zahlenhäusern auf dem Arbeitsblatt können die Kinder noch einmal erleben, wie sich die Zahlen 5-10 mit verschiedenen Plusaufgaben darstellen lassen. Sehr gut kann man im Spiel mit dem Würfel die Häuser mit Aufgaben füllen. Zwei Mitspieler erhalten je ein Arbeitsblatt und dann wird um die Wette mit zwei oder drei Würfeln gewürfelt und die gewürfelte Augenmenge als Plusaufgabe gesagt, ausgerechnet und in das entsprechende Haus geschrieben. Wer seine Häuser als erstes mit Aufgaben bezogen hat, ist Sieger!

Arbeitsblatt_37.pdf (87,87 kb)

Arbeitsblatt zur Erfassung einfacher Grundaufgaben der 5 und 7 Mathe Klasse 1



Dieses Arbeitsblatt soll helfen, die ungeraden Zahle 5 und 7 verschiedenartig zu zerlegen.
Kindern der 1. Klasse muss klar werden, dass Zahlen sich unterschiedlich zerlegen lassen. Der Begriff „zerlegen“  ist für manche Kinder sehr abstrakt. Deshalb ist es wichtig, im Vorfeld Zerlegungsübungen im kindlichen und häuslichen Umfeld, zu üben.  Immer wenn Sie etwas zerschneiden, zerlegen, sortieren, aufteilen lassen Sie sich von Ihrem  Kind „helfen“ und verwenden Sie den Begriff „ wir zerlegen“  immer im Zusammenhang mit zerschneiden, zerlegen, sortieren, aufteilen. So bekommt es eine praktische Vorstellung, wenn es z.B. 5 zerlegen muss in 3 Kreuzmengen und 2 Punktmengen.

Arbeitsblatt_38.pdf (77,47 kb)

Arbeitsblatt Mathe Klasse1 Orientierung im Zahlenraum bis 10



Das Zurechtfinden im Zahlenraum bis 10 ist für das Beherrschen und Begreifen  der Grundaufgaben von entscheidender Bedeutung. Kinder müssen vom Kleinkindalter an, mit Mengenvorstellungen vertraut gemacht werden. Der Alltag bietet unzählige Möglichkeiten, auf spielerische Art und Weise Mengen und Zahlen wahrzunehmen. Durch  unsere Wahrnehmung erkennen wir unsere Umwelt. Unsere Augen nehmen die Formen der Gegenstände wahr und unsere Intelligenz sagt uns, dass es sich um ein Quadrat oder Dreieck handelt- die Augen erkennen die Zahlen der Reklame und unsere Intelligenz ordnet die Zahlbegriffe dazu. Über unsere Ohren haben wir wahrgenommen wie das gesehene Zeichen (die Zahl) heißt und können jetzt die Zahl benennen. Nutzen Sie Tag täglich die Reize der Umwelt, um Ihrem Kind die Welt der Zahlen nahe zu bringen.

Arbeitsblatt_31.pdf (68,46 kb)

Arbeitsblätter Selbstlaute kennen und anwenden Nachhilfe Deutsch Klasse 1 und 2



Mit dem Abzählreim “A, e, i, o, u und raus bist du“ lernen bereits Schüler der 1. Klasse die fünf Selbstlaute (Vokale) kennen. Selbstlaute klingen alleine, anders dagegen die Mitlaute(Konsonanten), die wie schon ihr Name sagt, einen weiteren Laut (m = em, r = er…) mitklingen lassen. Um beim Lesen- und Schreibenlernen in der 1. Klasse so wenig Probleme wie möglich zu bekommen, ist es wichtig, diese Mitlaute so zu sprechen, wie sie geschrieben werden . (m = spreche: m, r = spreche: r)
Hier ein Beispielwort: Mama  = 1. Klasse diktiert so: m a m a
                                          =  2. Klasse diktiert so: em  a  em  a

Arbeitsblatt_13.pdf (150,41 kb)
Arbeitsblatt_14.pdf (152,45 kb)

Warum braucht mein Kind schon in der Grundschule Nachhilfe?



Ursachen gibt es viele, warum Schüler im Grundschulalter Nachhilfe benötigen.

Erkannt zu haben, dass Hilfe notwendig ist, ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

Überlegen Sie in Ruhe warum Ihr Kind nicht gern in die Schule geht, schlechte Zensuren mit nach Hause bringt und einfach nicht gut drauf ist. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Kind und mit der Lehrerin. Beide Gespräche sollten in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre stattfinden. Vermeiden Sie in der Schule das so genannte  „Tür und Angelgespräch“. Geben Sie der Lehrerin Zeit, sich auf den Gesprächsinhalt vorbereiten zu können.

Mögliche Ursachen für einen Leistungsabfall und Leistungsversagen können sein:

  • ein neuer Fachlehrer 
  • eine unerkannte Teilleistungsstörung (Lese-Rechtschreibschwäche- Legasthenie, Matheschwäche- Dyskalkulie 
  • ein Aufmerksamkeits- Defizit- Syndrom - ADS
  • ein Streit mit Freunden oder der berühmte „falsche Freundeskreis“ 
  • ein unregelmäßiger und falscher Tagesablauf mit zu wenig Schlaf oder anderen Schlafstörungen
  • Familienzuwachs kündigt sich an oder erobert sich bereits einen Platz in der Familie 
  • eine längere Krankheit des Kindes 
  • es fehlt Ruhe und Platz zum ruhigen Lernen in der Wohnung 
  • Streit in der Familie, vielleicht sogar die Trennung der Eltern 
  • Umzug /Hausbau oder Umbau 
  • Schwere Krankheit und Tod eines Familienmitgliedes

Sicher gibt es noch weitere Ursachen für das Auftreten von Lernproblemen. Es ist wichtig, diese Ursachen zu erkennen und gemeinsam mit dem Kind zu klären und das Schulproblem anzupacken denn,
"Der Wille öffnet die Türen zum Erfolg."