Grundschule-Nachhilfe.de


Arbeitsblätter und Nachhilfe für Mathe, Deutsch und Sachkunde in der Grundschule

Buchempfehlung: “ADS, Legasthenie und Co- Mit Kindern spielerisch die Wahrnehmung verbessern“ von Miriam und Rainer Dürre



„Die meisten Kinder mit Legasthenie, ADS und Rechenschwäche (Dyskalkulie) leiden unter zum Teil starken Wahrnehmungsstörungen. Defizite, die teilweise problemlos spielerisch ausgeglichen werden können. Zum Üben der verschiedenen Wahrnehmungsbereiche eignen sich ganz normale Kinderspiele. So kann das Nützliche mit dem Angenehmen verbunden werden.“
In dieser Handreichung werden die Wahrnehmungsbereiche kurz für den Leser verständlich dargestellt und Defizite beim Hören und  Sehen  mit den Auswirkungen auf den Spracherwerb und auf die Rechenfähigkeit verständlich für den Laien erklärt. Antworten bekommt man auf die Fragen: Wie kann ich die Wahrnehmungsfähigkeit bei Kindern testen?, Was ist Legasthenie, Dyskalkulie, ADS? Im Zweiten Teil gibt es praktische Ratschläge zur Notwendigkeit und Wichtigkeit von Spiel und einen riesigen Fundus an Spielen, die gezielt zur Förderung eingesetzt werden können.
Zur Erstbegegnung mit Legasthenie, Dyskalkulie, ADS sehr zu empfehlen

Warum braucht mein Kind schon in der Grundschule Nachhilfe?



Ursachen gibt es viele, warum Schüler im Grundschulalter Nachhilfe benötigen.

Erkannt zu haben, dass Hilfe notwendig ist, ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

Überlegen Sie in Ruhe warum Ihr Kind nicht gern in die Schule geht, schlechte Zensuren mit nach Hause bringt und einfach nicht gut drauf ist. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Kind und mit der Lehrerin. Beide Gespräche sollten in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre stattfinden. Vermeiden Sie in der Schule das so genannte  „Tür und Angelgespräch“. Geben Sie der Lehrerin Zeit, sich auf den Gesprächsinhalt vorbereiten zu können.

Mögliche Ursachen für einen Leistungsabfall und Leistungsversagen können sein:

  • ein neuer Fachlehrer 
  • eine unerkannte Teilleistungsstörung (Lese-Rechtschreibschwäche- Legasthenie, Matheschwäche- Dyskalkulie 
  • ein Aufmerksamkeits- Defizit- Syndrom - ADS
  • ein Streit mit Freunden oder der berühmte „falsche Freundeskreis“ 
  • ein unregelmäßiger und falscher Tagesablauf mit zu wenig Schlaf oder anderen Schlafstörungen
  • Familienzuwachs kündigt sich an oder erobert sich bereits einen Platz in der Familie 
  • eine längere Krankheit des Kindes 
  • es fehlt Ruhe und Platz zum ruhigen Lernen in der Wohnung 
  • Streit in der Familie, vielleicht sogar die Trennung der Eltern 
  • Umzug /Hausbau oder Umbau 
  • Schwere Krankheit und Tod eines Familienmitgliedes

Sicher gibt es noch weitere Ursachen für das Auftreten von Lernproblemen. Es ist wichtig, diese Ursachen zu erkennen und gemeinsam mit dem Kind zu klären und das Schulproblem anzupacken denn,
"Der Wille öffnet die Türen zum Erfolg."