Grundschule-Nachhilfe.de


Arbeitsblätter und Nachhilfe für Mathe, Deutsch und Sachkunde in der Grundschule

Übungen zum ABC Spiel 2 Nachhilfe Deutsch Klasse 2



Übungen zum ABC kann man an verschiedenen Orten durchführen. Das Kind muss nicht am Schreibtisch sitzen und ein aufgeschlagenes Heft vor sich liegen haben. Besonders Kinder, mit Lernschwierigkeiten müssen mit List und Motivation an das Lernen herangeführt werden.
Spiel 2
Alle ABC –Karten sind in einer Schachtel bunt gemischt. Dann werden die Buchstaben auf eine Decke, auf einen Tisch gekippt und nach dem Alphabet geordnet. Wahlweise kann man das mit und ohne Stoppuhr machen und schauen, ob das Kind oder der Erwachsene schneller ist. Die Mutti darf auch mal schummeln und sich ein wenig ungeschickt anstellen. Schauspieltalente werden mit strahlenden Kinderaugen belohnt, wenn dann das Kind doch schneller war!!!!

Arbeitsblatt Mathe Klasse1 Orientierung im Zahlenraum bis 10



Das Zurechtfinden im Zahlenraum bis 10 ist für das Beherrschen und Begreifen  der Grundaufgaben von entscheidender Bedeutung. Kinder müssen vom Kleinkindalter an, mit Mengenvorstellungen vertraut gemacht werden. Der Alltag bietet unzählige Möglichkeiten, auf spielerische Art und Weise Mengen und Zahlen wahrzunehmen. Durch  unsere Wahrnehmung erkennen wir unsere Umwelt. Unsere Augen nehmen die Formen der Gegenstände wahr und unsere Intelligenz sagt uns, dass es sich um ein Quadrat oder Dreieck handelt- die Augen erkennen die Zahlen der Reklame und unsere Intelligenz ordnet die Zahlbegriffe dazu. Über unsere Ohren haben wir wahrgenommen wie das gesehene Zeichen (die Zahl) heißt und können jetzt die Zahl benennen. Nutzen Sie Tag täglich die Reize der Umwelt, um Ihrem Kind die Welt der Zahlen nahe zu bringen.

Arbeitsblatt_31.pdf (68,46 kb)

Arbeitsblatt Mathe Mengenerfassung und Zahlen schreiben



Zählübungen sind im Vorschulalter und im Anfangsunterricht der 1. Klasse unentbehrliche Übungen, die zu jeder Tageszeit und an jedem Ort durchgeführt werden können. Im Lebensumfeld sollen Kinder so früh wie möglich Mengendarstellungen erleben und begreifen.

Mathematische Begriffe spielend zu entdecken, sie zu betasten (begreifen) und zu erleben können Eltern nicht früh genug im täglichen Leben, beim Umgang mit Ihren Kindern üben. Anbei einige Arbeitsblätter die Anregung sein sollen, im praktischen Spiel, Mengen als Gruppen zusammenzulegen, sie einzukreisen oder sie zusammen zubinden. Zu den Zahlen sollen Mengen zugeordnet werden, dieses kann man an allen möglichen Plätzen üben!

Arbeitsblatt_23.pdf (96,14 kb)
Arbeitsblatt_24.pdf (106,47 kb)
Arbeitsblatt_25.pdf (137,14 kb)
Arbeitsblatt_26.pdf (212,35 kb)
Arbeitsblatt_27.pdf (207,57 kb)

Arbeitsblätter Deutsch/ Sachkunde Klasse 1 /2 "Der Kalender"



Kindern fällt es oft noch bis zur 3. Klasse hinein schwer, sich im Jahreskreis zurechtzufinden. Mit meinen Bastelarbeitsblättern zum Kalender biete ich Ihnen und Ihren Kindern die Möglichkeit, sich mit Hilfe der Einzelteile die täglich wechselnden Wochentage und Datumsangaben an einer Wandtafel aktuell sichtbar zu machen. Kleben Sie die Arbeitsblätter auf feste Pappe oder laminieren sie diese. Schneiden Sie die Einzelteile auseinander und versehen sie die Teile auf der Rückseite mit Magneten oder Klettband. Auf einer Magnettafel oder auf einer Stoffbahn mit Klettband kann dann ein Familienkalender entstehen, der jeden Tag zu einer festen Zeit z.B. vor dem Frühstück aktualisiert wird. Natürlich können sie auch Familientermine (Geburtstage, Urlaub…) als Schilder hinzufügen. Die Wochentage habe ich versucht auf kindliche Weise, durch Symbole darzustellen um für Vorschulkinder oder für Erstklässler die Wochentage besser begreifbarer zu machen. Entscheiden Sie auch beim Sonnabend / Samstag welche Bezeichnung bei Ihnen gebräuchlich ist. Viel Freude beim Basteln!

Arbeitsblatt_Kalender_1.pdf (128,09 kb)
Arbeitsblatt_Kalender_2.pdf (72,59 kb)
 

Arbeitsblatt Kalender Teil 3.pdf (49,49 kb)

Positive Signale des Kindes und weiterer Verlauf der Nachhilfe



Erste positive Auswirkungen der Nachhilfe sind
- Das Kind freut sich auf die Nachhilfezeit.
- Die Nachhilfezeit vergeht „wie im Fluge“.
- Das Kind erzählt mehr zu Hause von der Schule.
- Das Schriftbild verbessert sich.
- Das Kind klagt nicht mehr über Schmerzen und Unwohlsein.
- Zu Hause tauchen neue Freunde auf.

Richten Sie sich auch aber auf weitere negative Zensuren ein, denn bevor eine Zensurenhürde nach oben genommen werden kann, müssen nicht nur die Lücken geschlossen werden, sondern das neue aktuelle Wissen gelernt und gefestigt werden. So kann schnell ein halbes Schuljahr vergehen. Sollten nach 8- 12 Wochen keine wesentlichen Verbesserungen im Lernzuwachs zu beobachten sein, sollte überlegt werden, ob nicht eine Teilleistungsstörung    (Dyskalkulie, Legasthenie) vorliegen könnte. Dann ist der Rat des Schulpsychologen gefragt und Sie sollten die Schule kontaktieren und um eine Überprüfung bitten. ACHTUNG! Es gibt vorgeschriebene Termine, an denen Überprüfungen stattfinden.
Wenn die Nachhilfe den gewünschten Erfolg bringt und die Zensuren besser werden, brechen Sie die Nachhilfe nicht sofort ab. Lassen Sie die Förderung langsam ausschleichen- mit unregelmäßigen Terminen, mit Übungen in anderen Fächern oder mit Konzentration- und Wahrnehmungsübungen. Beobachten Sie, wie Ihr Kind in dieser Zeit in dem Problemfach alleine zurechtkommt. Erst  wenn Sie dann mit der Leistung zufrieden sind, verabschieden Sie und Ihr Kind sich von dem Nachhilfelehrer und legen Sie die Telefonnummer nicht zu weit weg- für den Fall der Fälle!